Freitag, 4. November 2016

Zitronen-Salbei-Risotto & Parmesan-Thymian-Schnitzel

Im Hause Spoon wurde schon wieder gerührt und gerührt und gerührt...


JAAA... Risotto gehört zu unseren Lieblingsgerichten!!! Es macht einfach Spaß, immer wieder neue Variationen auszuprobieren... Dieses Mal haben wir ein fruchtiges Risotto mit kleinen Knusperschnitzeln kombiniert und es war sooo lecker.

Zutaten Risotto für 2 Personen:


  • 180 g Risotto-Reis (Carnaroli)
  • 500 ml Gemüsefond
  • 100 ml Weißwein
  • 1 TL Zucker
  • 2 Schalotten, sehr fein gewürfelt
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 2 EL Zitronensaft
  • 8 - 10 Salbeiblätter, in feine Streifen geschnitten
  • 40 g Parmesan, frisch gerieben
  • 2 EL geschlagene Sahne
  • Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer
  • evtl. Salz


Den Fond in einem Topf erhitzen.

Etwas Olivenöl in einem separaten Topf erhitzen und darin die Zwiebelwürfel kurz anbraten. Anschließend den Reis zusammen mit dem Zucker dazugeben und unter Rühren glasig dünsten. Das Ganze dann mit Weißwein ablöschen und so lange rühren, bis dieser verdampft ist.

Dann nach und nach den heißen Fond dazugeben, so dass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis der Fond aufgebraucht ist. Kurz bevor der Fond aufgebraucht ist, den Salbei und den Zitronenabrieb dazugeben.

Das Risotto sollte dann eine cremige Konsistenz und die Reiskörner noch etwas „Biss" haben.

Zum Schluss den Zitronensaft, den frisch geriebenen Parmesan und die geschlagene Sahne unter das Risotto rühren und das Ganze noch mit schwarzem Pfeffer und evtl. etwas Salz abschmecken.



Zutaten Schnitzel für 2 Personen:


  • 2 dünne Kalbsschnitzel
  • 1 Ei
  • 40 g Parmesan, frisch gerieben
  • 5 EL Panko-Paniermehl
  • 2 EL geschlagene Sahne
  • etwas Mehl
  • 2 TL frischer Thymian
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • etwas Öl u. Butter zum Braten


Die Schnitzel je nach Größe halbieren oder dritteln.

Für die "Panierstation" das Ei in einer Schale erst verkleppern und dann die Sahne vorsichtig unterrühren, so eine schaumige Konsistenz entsteht. Dann in einer weiteren Schale Parmesan, Thymian und Panko-Paniermehl mischen. In einer dritten Schale Mehl mit Salz und Pfeffer mischen.

Die Minischnitzel zuerst in Mehl, dann in der Eier-Sahne und zum Schluss in der Brösel-Mischung wälzen.

Etwas Pflanzenöl mit etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin bei mittlerer Hitze knusprig braten.





Das Risotto mit Kalbsschnitzeln und einem frittierten Salbeiblatt anrichten.